Steigende Olivenölpreise

Im August 2015 haben sich unsere Einkaufspreise für Olivenöl erneut erhöht. Der Anstieg liegt zwischen 10 und 20 %, je nach Produzent.steigende Olivenölpreise

Ursächlich ist zum einen, dass es im letzten Winter in den anderen großen Olivenöl-Nationen Italien und Spanien große Einbußen bei der Ernte gab. Aber genauso spielt die Aussicht auf eine neue Besteuerungsform der griechischen Bauern eine Rolle. Demnach sollen die Steuervergünstigungen abgebaut werden und der Steuersatz u.a. für die Olivenbauern von 13 auf 26 % steigen.

Der Preistrend beim Olivenöl ist entgegengesetzt zu anderen Rohstoffpreisen wie z.B. Rohöl, Industrie- und Edelmetalle, Getreide, Kaffee und Zucker.

Da wir kurze Importzyklen haben, um möglichst frisch abgefüllte Ware auf Lager zu haben, haben wir vor einigen Tagen unsere Preise nach oben korrigieren müssen.

Wir legen aber Wert auf die Feststellung, dass sich hierdurch nicht unser Gewinn vergrößert sondern die Erhöhung nur die gestiegenen Einkaufspreise wiederspiegelt.

Sollte sich dieser Trend zur neuen Ernte in 2016 ändern, werden wir unsere Olivenöl-Preise wieder nach unten korrigieren.